Sonntag der verfolgten Kirche

Der zweite Sonntag im November steht alljährlich im Zeichen verfolgter Christinnen und Christen weltweit. Die Schweizerische Evangelische Allianz (SEA) ruft zu diesem Anlass Kirchgemeinden auf, einen Sonntag der verfolgten Kirche durchzuführen. Dabei soll der leidenden Kirche weltweit gedacht werden. Rund 200 Millionen Menschen leben in Ländern, in denen die Religionsfreiheit nicht garantiert ist. Gottesdienste, in denen die weltweite Verfolgung thematisiert wird, können dazu beitragen und Anlass zum Gebet für konkrete Anliegen sein.


Der nächste «Sonntag der verfolgten Kirche» findet am 11. und 18. November 2018 statt. Das Dossier ist ab Ende August erhältlich. 

Auf www.verfolgung.ch findest Du nähere Infos.